Waschgitter aus PP und PA

Waschgitter sind Zwischenlagegitter, welche extra und speziell für die Reinigung Ihrer Produkte in Reinigungsanlagen entwickelt wurden. Damit wird verhindert, dass Ihre Teile sich nicht untereinander berühren und beschädigen können.

Bei Reinigungsanlagen unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Verfahren, nämlich Reinigungsanlagen welche mit wässrigen Lösungen arbeiten und welche die mit Lösungsmitteln wie Per und Tri arbeiten. Für Anlagen mit wässrigen Lösungen nimmt man Waschgitter aus Polypropylen (PP), welche sich durch eine Wärmeformbeständigkeit von bis zu 100°C auszeichnen und beständig gegen wässrige Lösungen von Säuren, Laugen und Salzen sowie einer großen Anzahl organischer Lösungsmittel sind. Ungeeignet ist PP allerdings für konzentrierte, oxydierende Säuren.  Für Reinigungsanlagen welche mit Lösungsmitteln arbeiten, empfehlen wir Waschgitter aus Polyamid (PA). Diese zeichnen sich durch Ihre sehr hohe Wärmebeständigkeit von 120°C* im Dauereinsatz aus und werden bei schwachen Säuren und Laugen, Alkohole, Schmierstoffe und Benzine verwendet. Bei kürzerer Dauer ist PA sogar bis zu 160°C* verwendbar und ist bei starken Säuren und Laugen eingeschränkt einsetzbar.

Mit unseren Waschgittern haben Sie sogar eine Kostenersparnis, da durch die optimale Belüftung Ihre Teile bei der Trocknung weniger Zeit benötigen.

                                                                                                                                                               *Reinigungsanlagen mit PER bis 100°C maximal.